Die DLRG Heiligenhaus

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.000.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren.

Damit übernehmen wir eine wichtige gesellschaftliche und soziale Aufgabe. Unsere freiwillige und ehrenamtliche Arbeit gestalten wir selbstbestimmt, nach demokratischen Prinzipien und im partnerschaftlichen Miteinander.

Drei Säulen sind Grundlage unserer Arbeit: Schwimmausbildung, Rettungswachdienst und Jugendarbeit.

 

Die Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist es: vom Nichtschwimmer zum Schwimmer und vom Schwimmer weiter zum Rettungsschwimmer.
Die Weiterbildung der Schwimmer erfolgt auf der Grundlage des Deutschen Jugendschwimmpasses bzw. des Schwimmpasses für Erwachsene, der Wassersicherheit garantiert.
Der Rettungsschwimmpass beinhaltet die Vermittlung von Rettungstechniken und deren schwimmtechnische Fertigkeiten sowie Kenntnisse in der Ersten Hilfe.

 

Der Rettungswachdienst

Unsere Aufgabe ist die geordnete Durchführung des Rettungswachdienstes an gefährdeten Badestellen.
Das heißt für Heiligenhaus, Einsatz der Helfer an Wochenenden im Sommer und an gesetzlichen Feiertagen im Freibad Heljensbad zur Unterstützung der Schwimmmeister. Hier unterhält die Ortsgruppe eine Wachstation.

Die fachliche Aus- und Fortbildung geschieht auf örtlicher bzw. überregionaler Ebene z. B. als Sanitäter, Funker oder Bootsführer.

 

Die Jugendarbeit

Unser Ziel ist es: Kinder und Jugendliche auf sportlichen und kulturellen Gebieten zu fördern und in ihrer persönlichen Entwicklung Hilfen zu geben.